Burgplatz 2 • 02977 Hoyerswerda • Telefon 03571 / 60 41 60 • Fax 03571 / 60 49 32 • eMail: info@sportbund-lausitzer-seenland.de

Archiv für das Jahr: 2015

Vom Korn zum Brot – ein Thema für die ganze Kita

02.12.2015 Kategorie: Bildung, Ernährung, Exkursion, Natur, Projekt, Veranstaltung Kommentar verfassen
hover

Im November drehte sich in unseren Kitas alles rund um das Thema „Vom Korn zum Brot“.
In den Gruppen wurde über Getreide, Getreideprodukte und deren Verarbeitung gesprochen. Die gute alte Kaffeemühle machte die Runde und wurde zum Korn mahlen benutzt.
In der Lehrküche verarbeiteten wir Vollkornmehl zu ofenfrischen Gebäcken fürs Vesper und zum Naschen.
Am Dienstag, den 24.11.2015 machten wir mit den großen Spatzen einen Ausflug in die Globus Backstube. Bäckermeister Herr Bräuer führte uns vorbei an riesigen Teigknetmaschinen, in der sich locker 3-4 Kinder verstecken könnten. Die Brote und Baguettes werden hier auch nicht per Hand geformt, sondern von Spezialmaschinen. Und gebacken wird in Öfen, so groß wie Kleiderschränke. Es gibt auch eine riesige Fritteuse, in der z.B. Pfannkuchen ausgebacken werden. In der Konditorei durften wir sehen, wie die süßen „Törtchen im Becher“ gemacht werden. Zum Schluss durften alle frischen Quarkkuchen kosten. Herr Bräuer hatte für jedes Kind einen kleinen Teddybär als Überraschung. Glücklich und ein bisschen geschafft von den vielen neuen Dingen, die wir wieder gelernt haben, fuhren wir mit der Stadtlinie zurück in unsere Kita.
Am nächsten Tag gingen unsere Vorschüler von der Kita Sausewind und der Kita Wirbelwind auf Exkursionstour zur Familie Bresan in die Kornmühle nach Sollschwitz.
Mit Witz und Geschick im Umgang mit Kindern demonstrierten Robert und Boris Bresan zuerst mit zwei Pflastersteinen, was mit dem Getreide in der großen Mühle passiert. Anschließend ging es zum großen Rundgang. Hier durften wir ALLES kosten! Wenn sonst die kleinen Wackelzähne und Zahnlücken beim Kauen stören, konnten Grieß, Kleie, Schrot, Mehl und sogar ganze Getreidekörner problemlos geknabbert werden.
Einige Kinder nahmen Herrn Bresan beim Wort und packten sich die Taschen voll Körner.
Na, liebe Eltern, habt ihr sie schon entdeckt?
Mittlerweile haben wir unser Genschenk von Familie Bresan zu Grießbrei verarbeitet und mit Apfelmus gegessen. Der Topf war ratze leer, ein Zeichen, dass es richtig lecker war.

An beiden Tagen begleitete uns unsere Logopädin Frau Kaiser und nutzte kleine Pausen für Mundsportübungen. Unter anderem wurden essbare „Grashalme“, ohne die Hände zu benutzen, geknabbert oder in der Kornmühle Getreidekörner durch kleine Trinkhalme angesaugt. Das war echt lustig.
Jetzt genießen wir die Adventszeit mit Plätzchen backen und warten auf den Weihnachtsmann.
Eine besinnliche Adventszeit wünscht
Andrea Ollek

Unser Kuchenbasar- ein voller Erfolg

16.11.2015 Kategorie: Allgemein, Bildung, Ernährung, Familienkochkurs, Projekt Kommentar verfassen
hover

Am Donnerstag, den 12.11.2015 gab es ein Projekt der Extraklasse. Die Kinder buken fleißig Apfeltaschen, Vollkorn-Muffins, Buttermilchkuchen und Dinkelvollkornkekse, um sie am Nachmittag ihren Eltern und Großeltern beim Kinderbasar in der Kita anzubieten.
Der Kuchen ging weg wie warme Semmeln, aber auch die selbstgemachten Kirschkernkissen und der Quittengelee waren sehr gefragt. Das lag sicher an den ungeahnten Verkaufstalenten aus der Vorschulgruppe.Wie die alten Hasen auf dem Wochenmarkt priesen Tia und Matthias selbstbewusst die Ware an.
Ein paar traurige Gesichter gab es zum Schluss, als alles ausverkauft war und einige Eltern nichts mehr abbekommen haben.
Da die Nachfrage so groß war und wir alle richtig viel Spaß hatten, werden wir auf jeden Fall diese Aktion wiederholen. Von der Herstellung von Mehl, über die Zubereitungvon leckeren Gebäcken, den Umgang mit Geld, das Schätzen von Mengen und das Lernen von sozialen Kompetenzen steckt noch viel mehr Lehrhaftes im Projekt.
Letztendlich haben wir auch einen schönen Erlös eingenommen, so dass unser Traum von einem neuen CD-Spielerund einem 3 in 1 Apfelschäler verwirklicht werden kann.

Vielen Dank an alle Eltern für ihreUnterstützung.

Eure Andrea Ollek

Der erste Papi beim Familienkochkurs

16.11.2015 Kategorie: Allgemein, Bildung, Familienkochkurs, Projekt, Veranstaltung Kommentar verfassen
hover

Endlich traute sich mal ein Mann zum Familienkochkurs. „Rund um die Kartoffel“ hieß das Thema am 4.November 2015.
Als Vorspeise kredenzten Lotta und ihre Mama eine Kürbis Kartoffelsuppe mit feinen Lachsstreifen. Serviert wurde das Süppchen in einem kleinen Kartoffelbrotlaib, welches Sara und ihr Papa buken.
Als Hauptgang gab es Schweine Medaillons mit Kartoffelrösti und einen knackfrischen Herbstsalat mit Apfel und Fenchel verfeinert.
Mit viel Geduld und Geschick rieb Jack für die Röstifast ein Kilo Kartoffeln. Hut ab, denn mir wäre wahrscheinlich der Arm davon abgefallen. Seine kleine Schwester Lucy rührte unter meiner Anleitung einen Sauerrahm dazu an.
Den süßen Kartoffelpudding zauberten Luise und ihre Mama und Hanna kochte eine Fruchtsoße dazu.
Die Rezepte können Sie gerne zu Hause ausprobieren. Und Fotos vom entspannten Kochkurs gibt’s natürlich auch.
Die verschiedenen Kartoffel-Gerichte schmeckten alle vorzüglich. Und jeder Koch ging wieder satt und mit neuen Inspirationen nach Hause.

Ciao bis bald Eure Andrea Ollek

Unser Apfelsaft ist da!

12.10.2015 Kategorie: Bildung, Ernährung, Exkursion, Natur, Projekt Kommentar verfassen
hover

Unsere Exkursion zum Pflanzenhof Schulze ist mittlerweile schon zur Tradition geworden. Jedes Jahr im Herbst sammeln wir Obst und fahren mit den Vorschülern zum Saft Pressen nach Kühnicht. Da es unserem Träger dem Sportbund Lausitzer Seenland e.V. wichtig ist, dass alle Kinder der Sport- und Bewegungskitas sich gesund ernähren, unterstützt er uns finanziell bei dem Projekt „Vom Apfel zum Saft“.
Es war richtig spannend am 22.September 2015 zu sehen, wie aus unseren Äpfeln dieser goldene Saft gepresst wird. Zwar hatten wir das in der Kita alles vorher besprochen, aber gesehen ist anders als gehört. Und so macht das Lernen viel mehr Spaß und bleibt in Erinnerung.
Nach der Besichtigung durften wir auf dem Spielplatz toben, Tee trinken und ein kleines Picknick verputzen.
Mein persönlicher Tipp für die kühlen Tage: Den frischen Saft zu einem heißen Holunder-Punsch verarbeiten. Oder für die Eltern einen „weißen Glühwein“ mit einen Schuss Amaretto zubereiten.
Im dem Sinne, genießt den farbenfrohen Herbst mit den kürzer werdenden Tagen und nutzt regnerische Momente zum Einkuscheln und Geschichten vorlesen bei Kerzenschein.
Eure Andrea Ollek

Ein Menü gezaubert aus Resten

18.09.2015 Kategorie: Bildung, Ernährung, Familienkochkurs, Natur, Veranstaltung Kommentar verfassen
hover

Am Mittwoch, den 16.September 2015, fand nach einer langen Sommerpause endlich wieder ein Familienkochkurs in unserer Kita Sausewind statt. Unter den Stammköchen, freute ich mich dieses Mal besonders über die neuen kleinen Köche mit ihren Muttis.
Wir besprachen, wie man am besten sein Essen und den Einkauf plant um keine! unnötigen Speisereste anfallen zu lassen, bis hin zur Verarbeitung zu einem fantasiereichen und restaurantwürdigen gesunden Menü.
Hierfür suchte ich wie immer kinderleichte Rezepte zusammen, die man problemlos Zuhause mit den Sprösslingen nachkochen kann. Wie zum Beispiel einen grünen Spinat- Ananas Smoothie, einen deftigen Gemüseauflauf, eine Tomaten-Nudel Quiche, einen cremigen Schokopudding, eine Beerenmilchspeise mit Leinöl und fluffige Semmelknödel.
Als kleine Give-aways und natürlich als Tipp für die Verarbeitung der riesigen Schokoladenberge speziell nach Ostern und Weihnachten gab es für jede Familie selbstgemachtes Bruchschokoladen-Konfekt.

Vom Äpfel Waschen, Schälen und Schneiden- bis zum Schnuppern und Nascheln

15.09.2015 Kategorie: Bildung, Ernährung, Projekt Kommentar verfassen
hover

Wow, so viele Worte fallen beim Apfelkuchen Backen mit dem Wortlaut-„SCH“ an.
So manch einem Kind fällt das Sprechen von Worten mit „SCH“ noch schwer, aber beim gemeinsamen Backen in der Lehrküche unter Freunden und unserer Logopädin Frau Kaiser, wird das Lernen zum richtigen Gaudi. Mundsport mit Apfelschalenschlangen um die Wette naschen, wem würde das nicht gefallen?!
So wird das Lernergebnis schnell hörbar.
Nebenbei entsteht sogar ein super lecker duftender Dinkelvollkorn Apfelkuchen mit Leinöl für das Vesper. Toll, oder?
Die Fotos findet ihr wie immer in unserer Fotogalerie.
Eure Andrea Ollek

Wir sagen von Herzen DANKE !

11.09.2015 Kategorie: Allgemein, Bildung, Ernährung, Natur Kommentar verfassen
hover

Regelmäßig bringen großzügige Eltern und Großeltern frisches Obst und Gemüse zum Naschen, sogar Pflanzen für unseren Kräutergarten mit.
Dafür wollen wir uns recht herzlich bedanken.
Im Namen der Kinder und des gesamten Kita-Teams !!!

Mundsportwettbewerb, Kirschkernweitspucken, Kirschmilchshake und jede Menge Spaß …..

02.07.2015 Kategorie: Bildung, Ernährung, Natur, Projekt, Sport Kommentar verfassen
hover

Das Sprachtherapie richtig Laune machen kann und außerdem noch mit viel Bewegungsspaß, leckerer Verkostung und tollen Projektideen für Kinder verknüpft werden kann, das erlebten die Kinder in der Kita Sausewind am 30. Juni 2015.
Eine wesentliche Besonderheit der Kooperationsvereinbarung mit der Praxis für Sprachtherapie in unseren Kitas Sausewind und Wirbelwind ist die Verknüpfung von Einzeltherapien mit geeigneten Mundsportaktivitäten in den Gruppen und mit Projekten, die zurzeit Themen der Kinder sind.
So passten die Ideen unserer Ernährungsfachkraft Andrea und unsere Logopädin Frau Kaiser auch wunderbar in (mehr …)

Primus-Preis für gesunde Ernährung im Kita-Alltag

18.06.2015 Kategorie: Bildung, Ernährung, Presse, Projekt, Sport Kommentar verfassen
hover

In den Kindertagesstätten „Sausewind“ und „Wirbelwind“ im sächsischen Hoyerswerda ist die richtige Ernährung fest im Kita-Alltag verankert. Dem Projekt „Gesund Aufwachsen“ verleiht die Stiftung Bildung und Gesellschaft den mit 1.000 Euro dotierten Primus-Preis des Monats Juni 2015.

15. Juni 2015

Ernährungsgewohnheiten werden früh geprägt. Werden hier die Weichen falsch gestellt, hat das langfristig Folgen für die Entwicklung der Kinder. Deshalb legen die beiden vom Sportbund Lausitzer Seenland – Hoyerswerda e .V. getragenen Kitas großen Wert auf gesundes Essen. Dazu wurde aus Eigenmitteln eine Ernährungsfachkraft eingestellt, die das Projekt koordiniert. Lieferanten aus der Region wie Bio-Bäcker oder Imker stellen eine vollwertige Ganztagsverpflegung sicher. Frühstück, Vesper und Zwischenmahlzeiten werden an Ort und Stelle frisch zubereitet.

Kern des Projekts ist aber, dass die Kinder aktiv einbezogen sind, indem sie regelmäßig unter Anleitung selbst kochen und backen. Denn: Was man selbst gekocht hat, schmeckt meist am besten. Einige Kinder haben auf diese Weise auch Abneigungen gegen einzelne Lebensmittel abgelegt.

Im Frühjahr 2015 wurde eine neue Lehrküche u.a. mit Spenden örtlicher Unternehmen eingerichtet. Zusätzlich zu den dreimal pro Woche stattfindenden Kinderkochkursen gibt es verstärkt offene Angebote für die ganze Familie. Ehrenamtliche Helfer unterstützen das Projekt. Auch Großeltern kommen in die Kita, um mit ihren Enkeln zu kochen.

Die Rezepte, die in der „Rennmausküche“ ausprobiert werden, stellen die Kitas auch auf ihre Homepage, damit zu Hause nachgekocht werden kann, was den Kindern geschmeckt hat. Das Projekt „Gesund Aufwachsen“ hat bereits Leuchtturmcharakter für andere Einrichtungen in der Region.

Der Primus-Preis wird jeden Monat an ein kleines, vorbildhaftes Projekt vergeben. Die im Juni 2013 vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft gegründete Stiftung Bildung und Gesellschaft will so Initiativen fördern, die ein konkretes Problem in der Kita oder in der Schule vor Ort aufgreifen und lösen wollen. Wichtig ist, dass die Projekte auf alle Regionen übertragbar sind und nicht parallel agieren, sondern an das staatliche Bildungssystem andocken. Lokale Akteure – wie Arbeitsagenturen oder Schulämter, aber auch Unternehmen sowie kulturelle Einrichtungen – sollten einbezogen sein. Aus allen ausgezeichneten Projekten wird der Primus des Jahres gewählt.

 

Pressemitteilung der Stiftung Bildung und Gesellschaft zum Primus-Preis Juni 2015

http://www.stiftung-bildung-und-gesellschaft.de

Alle Kinder lernen lesen, Indianer und Chinesen…

11.06.2015 Kategorie: Allgemein, Bildung, Ernährung, Projekt Kommentar verfassen
hover

Auch in der Kita Sausewind beginnt das Thema „Restlos genießen-zu gut für die Tonne“. Ein Blick in unser Trockenlager zeigte, dass Kokosflocken von der Weihnachtsbäckerei übrig waren. Bis zum nächsten Winter würden die wohl entweder die Motten anlocken oder über das Mindesthaltbarkeitsdatum geraten. Das wäre doch zu schade.
Spontan schnappte ich mir die Vorschüler und wir verschwanden für ein Stündchen in der Lehrküche. Kekse schmecken auch im Sommer. Jedes Kind schaffte es ganz allein, mit Buchstaben-Ausstechformen seinen Namen zu backen.

Daumen hoch -so können wir euch bald beruhigt in die Schule entlassen.

Ich bin gespannt, was uns als nächstes einfällt.

Eure Andrea

top